Vom Talbrunnen
English Cocker Spaniel aus jagdlicher Zucht
Mitglied im Jagdspaniel-Klub e. V.

Archiv

27.10.17 Was unseren K-Wurf angeht, haben wir lange nichts von uns hören lassen. Inzwischen sind die vier zu Junghunden herangewachsen, die schon sehr gute jagdliche Anlagen zeigen. Zu meiner Freude sind alle schon sicher fährtenlaut am Reh und den Spurlaut am Hasen werden sie bestimmt im kommenden Frühjahr auf der JZP zeigen.
Alle besitzen eine gewaltige Portion Temperament und Dank eines selbstbewussten Wesens stöbern sie auch schon recht ordentlich. Wasserfreude ist überhaupt kein Thema, schwimmen ist bei jedem Wetter toll.
Jetzt müssen sie diese gute Veranlagung auf den kommenden Drückjagden festigen.

30.09.17 Josie und Meike sind zur HZP angetreten und haben mit einem sehr guten zweiten Preis bestanden. Spitze! Ich bin mir sicher, dass im nächsten Herbst noch einige ihrer Wurfgeschwister, bei denen im Apport noch ein wenig gearbeitet werden muss, nachziehen werden.

23.07.17 Joschi hat seine volle Brauchbarkeit als Jagdhund gezeigt: Die 500m Übernachtfährte mit dem Fährtenschuh hat er mit einem Abruf (den muss sich aber Fritz auf die Fahne schreiben) bestanden.

07.03.17 Jetzt sind unsere Welpen endlich da! Fast auf den Tag genau zwei Jahre später als Hummels erster Wurf ist unser K-Wurf zur Welt gekommen. Es sind zwar “nur” vier Welpen, aber glücklicherweise alle gesund und munter. Farblich haben sie auch viel zu bieten. Es sind 1 Rüde blauschimmel mit loh, und 3 Hündinnen in den Farben schwarz/weiß, blauschimmel und blauschimmel mit loh. Alle sind bereits vergeben.

30.01.17 Es hat geklappt: Hummel bekommt Welpen! Wenn nichts dazwischen kommt, werden die Kleinen um den 04. März herum geboren werden.

31.12.16 Hummel wollte das Jahr mit einem besonderen Ereignis abschließen: Sie war in Frankreich auf Hochzeitsreise! Allerdings haben wir uns nicht wie ursprünglich geplant für einen Wiederholungswurf mit CAID entschlossen, sondern für Ix, seinen Sohn.
CAID, der alte Knabe wollte einfach seine Ruhe haben und hat dem Jungen den Vortritt gelassen. Wir sind sehr gespannt, ob alles klappen wird. In neun Wochen wissen wir mehr...

15.10.16 Den Schlussgong hat Jule gesetzt. Sie hat die AZP in Ulm mit einem achtbaren 2.Preis bestanden. Herzlichen Glückwunsch, Dieter!

24,09.16 Am selben Tag hat Jessie gezeigt, was in ihr steckt. Die AZP in Uehlfeld hat sie mal eben als Suchensiegerin im ersten Preis bestanden. Weil Frauchen Brigitte die Strapazen der Hasensuche zuviel geworden wären, habe ich sie kurzerhand geführt. Aber eine (fast) fremde Führerin hat Jessie nichts ausgemacht, Hauptsache Jagen!

4.09.16 Unser zweiter Schweizer, Joschi, hat ebenfalls den Talbrunnen mehr als würdig vertreten. Er hat die Anlagenprüfung in Kestenholz mit voller Punktzahl im ersten Preis abgelegt. Fritz Dreier kann stolz auf seinen Hund sein!

 17.07.16 Auch Jago hat schon eine Super-Leistung gezeigt: Er hat in der Schweiz die 500m lange Übernachtfährte mit dem Fährtenschuh ohne Abruf bestanden. Und das obwohl Hund und Herrchen mächtig aufgeregt waren.

09.04.16 Die JZP/AZP in Schweinfurt wurde zur “Talbrunnen”-Prüfung umgewandelt. Idefix (jetzt Falko) hat mit Höchstpunktzahl im ersten Preis bestanden. Herzlichen Glückwunsch André Körber! Ihr Beide habt lange darauf hin gearbeitet, aber es hat sich gelohnt. Josie mit Meike Fuhrmann-Appel hat auf der JZP einen beachtlichen zweiten Preis geholt und Silvia Albers mit Judy (jetzt Lilly) ist überglücklich über ihrem schwer erkämpften dritten Preis.

02.04.16 Die Erste aus dem J-Wurf hat die JZP bestanden. Jenny (jetzt Jala) hat in Langenberg als Suchensiegerin mit einem ersten Preis eine Punktlandung geliefert. Souverän hat Janice Matzken als Erstlingsführerin ihr Können gezeigt und Mama Petra Dittmar-Matzken ist nun mächtig stolz auf ihre beiden Küken.